Skip to main content

Lovescout24 Test

Lovescout24 ist der verbesserte Nachfolger von Friendscout24 und gehört zu den größten deutschen Datingbörsen, die täglich über 10.000 neue Anmeldungen verzeichnet. Im Jahr 2016 war das Portal Testsieger bei der Stiftung Warentest, was nicht nur den Vermittlungserfolgen, sondern auch vielen Zusatzangeboten geschuldet ist. So bietet Lovescout 24 seinen Singles viele tolle Offline-Events an, unter anderem kostenlose Kinobesuche, bei denen sich die Partnersuchenden auch in der realen Welt ein wenig beschnuppern können. Der Support des Anbieters gilt als vorbildlich.

Anmeldung auf Lovescout24

Wie bei allen Partnerbörsen ist auch hier eine kostenlose Anmeldung möglich. Die Mitglieder müssen mindestens 18 Jahre alt sein, der Betreiber prüft die Profilangaben, die sehr detailliert ausfallen können. Einen großen Wert legt Lovescout24 auf Bilder, die Singles können fünf Profilfotos und bis zu 20 Bilderalben hochladen. Bei der ersten Anmeldung per E-Mail geben die Singles einen Nutzernamen, ihre gewünschte Suche, den Wohnort und ihr Geburtsdatum an. Für die Profilerstellung stehen viele weitere Optionen zur Verfügung. Auf Lovescout24 können auch Männer nach Männern und Frauen nach Frauen suchen. Für ihr Profil können und sollten die Singles diverse Fragen zu ihrem Äußeren und tiefgründige Multiple-Choice-Fragen beantworten, so auch, wie sie auf bestimmte Situationen im Leben reagieren. Die Standardfragen beantworten sie per Auswahlmenü, außerdem gibt es zwei Freitextfelder. In eines kommt ein kurzes Lebensmotto im Twitter-Format (maximal 128 Zeichen), in das zweite eine umfangreichere individuelle Selbstbeschreibung mit maximal 5.000 Zeichen. Außerdem können die Nutzer 20 vordefinierte Flirtfragen beantworten. Die Anmeldung auf Lovescout24 ist einfach, die Profilerstellung kann etwas Zeit und Aufwand kosten (auch wegen der vielen Bilder, zu denen freilich niemand verpflichtet ist). Sie macht aber wirklich Spaß.

Lovescout24: Partnerwahl

Die Partnerauswahl nehmen die Singles auf Lovescout24 selbst vor. Damit ist Eigeninitiative gefragt, die sich aber lohnt. Es sind über sechs Millionen Mitglieder auf dem Portal unterwegs. Bei so viel “Angebot” könnte die Auswahl schwerfallen, doch hierfür bietet Lovescout24 eine ausgefeilte Filter- und Suchfunktion an. Erfreulich für Männer: Das Geschlechterverhältnis ist relativ ausgewogen, es sind wirklich aktive Frauen bei Lovescout24 unterwegs. Wer mit der Partnersuche Erfolg haben möchte, muss sich um eine geschickte, taktvolle und auch kurze erste Ansprache bemühen. Freilich wird es auch Absagen geben, schließlich entscheiden viele Singles nach dem Bild eines möglichen Partners, ob sie ihn überhaupt treffen möchten. Auch sein Beruf, äußere Merkmale und die Entfernung spielen eine große Rolle. Einen Matching-Algorithmus gibt es auf Lovescout24 nicht. Dieser würde unter Umständen gut passende PartnerInnen vorschlagen, die aufgrund der Eigeninitiative vielleicht nicht gefunden werden. Doch die Partnerwahl funktioniert auch mit der Lovesout24-Methode. Sie könnte nur etwas länger dauern.

Erfolgschancen

Natürlich finden sich viele Singles auf Lovescout24, doch eine direkte Vermittlungsquote gibt der Anbieter nicht an. Sie dürften nach vorsichtigen Schätzungen zwischen 35 und 45 Prozent liegen. Das Konzept, sich selbst einen Partner auszusuchen und dann mit dem Risiko einer Absage zu leben, verlangt ein wenig Nerven. Bei Partnerbörsen wie Parship oder ElitePartner, die Partnervorschläge erstellen, vertrauen die Singles sehr diesen Vorschlägen und sind daher eher bereit, überhaupt erst einmal den Kontakt aufzunehmen. Das bedeutet aber nicht, dass sich eher passende Partner finden.

Benutzerfreundlichkeit von Lovescout24

Das Portal ist sehr benutzerfreundlich und selbsterklärend gestaltet. Es ist anzumerken, dass sich Singles hier begrenzt auch kostenlos kontaktieren können. Dann sehen sie aber viel Werbung auf ihrem Bildschirm, was natürlich die Benutzerfreundlichkeit einschränkt.

Lovescout24 Kosten

Diese Kontaktbörse operiert sehr differenziert mit den Kosten. Es gibt Sondertarife für jüngere Leute (bis 29 Jahre) und außerdem vier verschiedene Pakete mit jeweils vier verschiedenen Laufzeiten zwischen einem und 12 Monaten. Die Pakete heißen:

  • Basis (19,99 – 39,99 €/Monat je nach Laufzeit)
  • Medium (22,99 – 42,99 €/Monat)
  • Premium unbegrenzt (25 – 44,99 €/Monat)
  • Premium unbegrenzt+ select (29,99 – 49,99 €/Monat)

Hinzu kommen die Rabatte für junge Leute, die im günstigsten Fall schon ab 9,99 €/Monat Premiummitglieder werden.

Fazit

Lovescout24 bietet zwar keinen Vermittlungsalgorithmus und keine Partnervorschläge an, dafür haben die Singles sehr viele Möglichkeiten und können bei den genannten Paketen zwischen sehr differenzierten Leistungen wählen. Eigeninitiative ist hier Trumpf. Wer damit gut zurechtkommt, fühlt sich auf diesem Portal sehr wohl.